Reviews : PINKY PINKY / Turkey Dinner :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PINKY PINKY

Turkey Dinner

Format: CD

Label: Innovative Leisure

Wertung:


Auf dem Cover schauen PINKY PINKY – über den Bandnamen könnten wir auch gut und gern ein Stündchen reden – durchs Fenster zu einem Kindergeburtstag mit reich gedecktem Tisch. So wie sie hier auf den Süßkram luschern, so luschern sie auch auf den Sound von Indie-Größen wie Jenny Lewis oder auch mal BELLE & SEBASTIAN.

PINKY PINKY sind Anfang zwanzig, klingen aber so, als wären sie in den Siebzigern (der Groove) und den Neunzigern (der nach Garage klingende Indie-Einschlag) sozialisiert worden. Sängerin Anastasia Sanchez hat spannend viele Tonarten drauf und kann in der Strophe wirken wie ein Teenager, nur um Refrain mal eben dreißig Jahre älter zu klingen.

PINKY PINKY haben viel Potenzial. Clever gesetzte Bassläufe sorgen für Groove, schöne Melodien für Charme. Nur an Eigenständigkeit fehlt es noch. Warten wir mal ab, die könnten groß werden.

Und sie haben noch viel Zeit, die sind ja noch jung.

Julia Brummert

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Suche

Ox präsentiert

DAMNIAM

Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es seit mittlerweile zehn Jahren. Die neuen Songs lohten das Soundspektrum der Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs ... mehr