Reviews : PEACHES / Fatherfucker CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

PEACHES

Fatherfucker CD

Genre: Punkrock/Hardcore

XL-Recordings/Zomba


Die Kanadierin Peaches aka Merrill Nisker wurde gerade überall schwer abgefeiert, und ich hoffe mal, dass das nicht nur damit zu tun hat, dass die Frau vor der Kamera gerne mal die Beine breit macht. Das ist natürlich schwer provokant und auch völlig revolutionär, und natürlich als feministisches Statement gemeint, denn Peaches versteht sich auch Revolutionärin in sexueller Hinsicht.

Ihr Schritt in Ehren, aber in einer vor sexuellen Images nur so aufgeladenen Medienlandschaft juckt einen das nicht wirklich. Musikalisch ist "Fatherfucker" ein nettes Elektro-Punk-Ding, beinhaltet aber auch nichts, was man nicht schon von SUICIDE, CHICKS ON SPEED oder LE TIGRE gehört hätte, auch wenn Peaches vielleicht einen größeren Hipness-Faktor besitzt.

Ob Peaches jetzt dabei unglaublich sexy ist, u.a. wegen toller Auforderungen wie "Shake yer dix", oder ob das noch Rock'n'roll ist, auch wegen der Anwesenheit von Iggy Pop bei einem Track, tja, das wissen nur unsere Popkulturgelehrten wirklich.

Für mich ist "Fatherfucker" eine recht durchwachsene, streckenweise wenig soulfulle Angelegenheit, nicht ganz uncharmant und von der grundsätzliche Haltung punkiger, als man es von vielen Elektroacts gewohnt ist, aber eben nur halb so cool und revolutionär, wie scheinbar die halbe Menschheit gerade denkt.

(6)

Thomas Kerpen

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #53 (Dezember 2003/Januar/Februar 2004)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BITCH FEST CH-Basel

Das BITCH FEST ist nichts Anderes als zwei Tage Punk & Rock-Exzess. Ein ausgewähltes Booking aus der Creme de la Creme der Underground Bands und solchen, die kurz vor dem absoluten Durchbruch stehen, sorgen für zwei Nächte ohne Morgen, ... mehr