Reviews : MOTÖRHEAD / Inferno CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

MOTÖRHEAD

Inferno CD

Format: 7"+CD-R

Steamhammer/SPV


Ein neues Album von MOTÖRHEAD, das verspricht solide Hausmannskost und keine Überraschung - und wie vermutet, so kommt's dann auch. "Inferno" ist MOTÖRHEAD pur, direkter, dreckiger, purer R O C K, kompromisslos und fast ohne Schnörkel - wenn man mal Steve Vais Gitarreneinsätze bei zwei der zwölf Songs außen vor lässt.

Mit "Terminal show" und "Killers" geht's los, man hört aber "Bomber" und "Ace of spades", alles ist klar und man fragt sich, warum eigentlich Bands wie ZEKE Platten aufnehmen, so lange es niemanden zu beerben gibt - Lemmy, Mikkey und Phil sind schließlich very much alive.

Als durchgehendes Thema hat sich Lemmy diesmal "Mord" ausgesucht, entsprechend düster klingt die Scheibe, aber man fragt sich schon, was für Platten ein verliebter Mr. Kilmistster wohl machen würde.

So bekommt er auch mal den Blues, siehe "Whorehouse blues", eine verblüffende Nummer, die an das Solo-Album von vor ein paar Jahren erinnert, aber trotz nur akustischer Gitarre und Gesang absolut nach MOTÖRHEAD klingt, eben nur unplugged.

Ein Song, um mal zu studieren, wie MOTÖRHEAD-Songs so aufgebaut sind und funktionieren - keep it simple und basic. Alles in allem: ein perfektes MOTÖRHEAD-Album, keine Einwände. (08/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #55 (Juni/Juli/August 2004)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WALLS OF JERICHO

WALLS OF JERICHO um Frontfrau Candace Kucsulain sind seit 1998 im weltweiten Hardcore- und Metal-Zirkus aktiv und von den Club- und Festivalbühnen nicht mehr wegzudenken. ... mehr