Reviews : DEAD MAN'S SHADOW / The 4 P's CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DEAD MAN'S SHADOW

The 4 P's CD

Format: CD

captainoi.com/Cargo


Der bekanntlich weitestgehend aus Rereleases bestehende Captain Oi!-Katalog wird dominiert von britischen Punkbands aus der ersten Reihe, und es passiert eher selten, dass mal eine weitgehend unbekannte Band dabei ist.

Genau das aber ist der Fall bei DEAD MAN'S SHADOW, einer 1980 im äußersten Westen von London gegründeten Polit-Punkband, die gerade mal vier, fünf Jahre existierte und zwei Alben, zwei EPs sowie vier Singles veröffentlichte.

Die vier Ps, die im Titel erwähnt werden, finden sich auf dem Cover auch ausgeschrieben wieder und bildeten einst die Agenda der Formation: "Pride, Pacifism, Passion, Perseverance". Musikalisch geht man angesichts des auf Schwarzweiß-Kontraste setzenden Artworks und des Outfits der drei Bandmitglieder eher von crustigem Brutalsound à la DISCHARGE oder G.B.H.

aus, doch entsprechende Erwartungen werden enttäuscht, denn DMS waren eher dem klassischen 77er-Punk verpflichtet und eher an melodiösen Klängen interessiert, wenn auch mit eher hartem Untergrund und irgendwie einem Touch des seinerzeit aufkommenden düsteren Wave-Punks.

Mich erinnert das immer wieder mal etwas an die NEWTOWN NEUROTICS, wobei die doch noch ein ganzes Stück poppiger waren. Bei "The 4 P's" handelt es sich um das erste Album der Band, dessen 14 Songs von Captain Oi! um 13 Bonustracks ergänzt wurde, so dass man ein weitgehend komplettes Bild der Band erhält, und allein das zweite Album "To Mohammed ...

A Mountain" harrt jetzt noch der Neuauflage. (77:54) (07/10)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #64 (Februar/März 2006)