Reviews : TERVEET KÄDET / The ultimate pain CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TERVEET KÄDET

The ultimate pain CD

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Solardisk, P.O.Box 50, FIN-90251 Oulu, $18 incl. P&V


Beinahe zwanzig Jahre existieren TERVEET KÄDET mittlerweile, und auch wenn ausser Sänger Läjä sonst niemand mehr von der Originalbesetzung dabei ist, kann man doch konstatieren, dass TK damit die älteste noch aktive finnische Hardcore-Formation ist.

Gegründet als schwer von DISCHARGE beinflusste Band, haben sich TERVEET KÄDET in den verschiedenen musikalischen Phasen, die sie seitdem durchmachten, mal mehr, mal weniger weit von dieser Grundlinie entfernt, und ich denke, dass "The ultimate pain" den frühen Tagen wieder näher kommt.

Als "killer riff-o-rama" bezeichnet die Band selbst ihr neues Werk, und durch superfette Produktion sowie ziemlich gutes Songwriting kommt man diesem Anspruch schon ziemlich nahe. So stehen sich hier schnellere, durchaus crustige Passagen und eher doomige, melodische Parts gleichberechtigt gegenüber, die zusammengehalten werden von Läjäs düsterem, kehligem Gesang.

Ziemlich feine Sache - ich denke nicht, dass alte Fans der Band Grund haben, hiervon enttäuscht zu sein.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #34 (I 1999)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

HEIM

HEIM gehen weiter, können mehr: Die Ausbrüche, die bis zu astreinen Noiserock-Attacken anwachsen, die Momente, in denen die Band ihren eigenen Song zerlegt und der Sound unverhofft viel mehr nach Amphetamine Reptile als nach Tapete Records klingt, ... mehr