Reviews : BALAAM AND THE ANGEL / The Greatest Story Ever Told :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BALAAM AND THE ANGEL

The Greatest Story Ever Told

Format: CD

CD | Cherry Red | cherryred.co.uk


Bands wie THE CULT und THE MISSION hatten Mitte/Ende der Achtziger damit begonnen, aus dem schwarzen Goth/Wave-Untergrund in den Massen-Rock- und Pop-Markt vorzudringen, ihren düsteren Sound aufzubrechen und mit bombastischen, halligen Klängen und charttauglichen Melodien in oft gefährlicher Nähe zum Kitsch zu geraten.

So ein Fall waren seinerzeit auch BALAAM AND THE ANGEL aus Großbritannien, 1984 gegründet von den drei Morris-Brüdern Mark, Jim und Des. Nach diversen EPs auf dem bandeigenen Label Chapter 22 folgten Shows mit THE CULT und ein Deal mit Virgin, aus dem 1986 das "The Greatest Story Ever Told"-Album resultierte.

Touren in den USA mit KISS und Iggy Pop folgten, ein zweiter Gitarrist (nein, ein weiterer Bruder war nicht zur Hand) wurde rekrutiert, und der schon sehr poppige, kaum noch die von mir geschätzte Wave-Düsterkeit ausstrahlende Sound des Debüts war dann auf dem 1988er-Album "Live Free Or Die" dem Vorbild THE CULT gefolgt.

Ein reines Hardrock-Album, und die nach JUDAS PRIEST und MANOWAR riechenden Leder- und Nieten-Fotos im Booklet legen von der Verwandlung ein beredtes Zeugnis ab. Ist das Debüt noch tauglich für Menschen mit hochtoupierten schwarzen Haaren, gibt's hier nur Langhaarklischees - ein Album, das nur im Zeitkontext der späten Achtziger Sinn machte.

Wenn BALAAM, dann das Debüt oder die Compilation der frühen EPs besorgen, die unter dem Titel "The Chapter 22 Years" ebenfalls via Cherry Red erschienen ist. Beide Rereleases kommen mit dickem Booklet inklusive History, Fotos und Texten.

(7)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #78 (Juni/Juli 2008)

Verwandte Links

Reviews