Reviews : STEVE EARLE / Washington Square Serenade :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.10.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von FUCKED UP „Dose Your Dreams“ (Merge) als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STEVE EARLE

Washington Square Serenade

Format: CD

CD / Blue Rose/Soulfood / bluerose-records.de / 42:13


"The Hardcore Troubadour strikes again!" Um hier keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Mit dem, was der Großteil der hoch verehrten Leserschaft unter Hardcore versteht, hat Steve Earle nicht das Geringste zu tun.

Und trotzdem ist er mehr "Hardcore" als alle diese neumodischen Tough Guys da draußen zusammen. Nach diesem leidenschaftlichen Einleitungsplädoyer widmen wir uns der Musik. Das viel zu enge Country-Korsett hat Earle schon erfolgreich vor Jahren gesprengt, und hier liefert er nichts weniger als einen weiteren Meilenstein seiner Karriere ab.

Da wagt er es doch tatsächlich, seine perfekten Songs mit andersartigen Einflüssen zu vermischen, so dass Puristen direkt die Hutschnur platzt (von wegen "Pro Tools und Beats, Gott steh uns bei").

Ist aber schlussendlich egal, denn mit dieser Stimme und diesen Songs könnte sich Earle von einer Kaffeemaschine begleiten lassen, das Ergebnis wäre immer noch das Gleiche: die besten und schönsten Americana/Folk/Whatever-Songs der Welt.

Nur eins macht mir ein wenig Angst: Wenn er in "Steve's hammer" davon singt, dass er eben diesen eines Tages in die Ecke legen wird. Das will ich nicht wahrhaben, denn diese Welt braucht Sie, Mr.

Earle. Nicht nur musikalisch. (10)

Tom Küppers

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #76 (Februar/März 2008)

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

ABSTÜRZENDE BRIEFTAUBEN

Fun-Punk. Unter den Strengen und Orthodoxen war der Begriff damals verpönt. Sogar Michael „Olga“ Algar, Sänger der Toy Dolls, die international als Erfinder des Genres gelten, lehnt den Begriff bis heute ab. Sein Kollege Mirco „Micro“ Bogumil ... mehr