Reviews : DIORAMIC / Technicolor :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DIORAMIC

Technicolor

Format: CD

Label: Lifeforce

Spielzeit: 49:52

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Vor etwa fünf Jahren zog mich die Langeweile zu einem kleinen Open-Air-Festival in Lahnstein, bei dem überwiegend regionale Bands auftraten und die Erwartungshaltung dementsprechend relativ gering war.

Irgendwann betraten plötzlich drei Bübchen die Bühne, die aufgrund ihres Schülerband-mäßigen Aussehens die Vermutung aufkeimen ließen, gleich irgendwelches langweiliges Geschrammel geboten zu bekommen.

Was dann allerdings aus den Boxen donnerte, glich einem vertonten Inferno! Die drei Jungs aus Kaiserslautern, die sich DIORAMIC nannten, ergingen sich in einer Wall of Sound irgendwo in der Schnittmenge aus BOTCH, MUSE und TOOL und wussten derart zu beeindrucken, dass ich in der Folge immer wieder Ausschau nach einem Album der Band hielt.

Nun ist es endlich soweit! Zusammen mit BLACKMAILs Kurt Ebelhäuser brachte man mit „Technicolor“ das erste professionell vertriebene Album aufs Band, welches für Fans oben genannter Bands wohl so etwas wie einen Pflichtkauf darstellen wird.

Die drei Burschen verdingen sich außerhalb der Band allesamt als Musiklehrer, was man dem auf vorliegender Platte gebotenen „Artcore“ (wie die Band selbst ihren Sound bezeichnet) auch anhört, denn dass derart komplexen Riffkonstruktionen ein klassisches Musikverständnis zugrunde liegen muss, ist klar.

Dabei bringen DIORAMIC das Kunststück fertig, niemals zerfahren zu wirken, und bieten dem Hörer immer wieder die Möglichkeit, sich in den Songs zurechtzufinden, sozusagen den roten Faden wieder aufzugreifen.

Auch wenn es etwas hochgegriffen erscheint, wage ich die Behauptung, dass „Technicolor“ eines der Top-Alben des noch jungen Jahres sein wird. Absolut großartige Platte!

Jens Kirsch

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #88 (Februar/März 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews