Reviews : UNNATURAL HELPERS / Cracked Love & Other Drugs :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

UNNATURAL HELPERS

Cracked Love & Other Drugs

Format: CD

Label: Hardly Art

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 25:56

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Die Band aus Seattle ist zwar tatsächlich eine, faktisch ist aber Sänger, Songwriter und Drummer Dean Whitmore das einzig konstante Mitglied. Er selbst spielte in der Vergangenheit bei Intelligence, Welcome and Dipers, und seine (aktuellen) Mitmusiker kennt man von andere Bands, etwa Brian Standeford und Leo Gebhardt von den CATHETERS oder Chris Martin von KINSKI.

Der Mann ist also offensichtlich ein aktiver Teil der Musikszene von Seattle, und das Album, aufgenommen mit Kurt Bloch am Mischpult, ist trotz 15 Songs schon nach knapp 26 Minuten wieder vorbei.

Das klingt nach einer knackig-punkigen Herangehensweise, und das trifft auch zu, obwohl hier nur bedingt mit Drei-Akkord-Smashern zu rechnen ist. Auch wenn „schräg“ ein schreckliches Wort ist, so trifft es doch auf die Songs von Whitmore zu: schiefe PIXIES-Harmonien treffen auf garagige Elemente, etwas Punk auf Songwriter-Pop, und bevor man sich versieht, ist das kurzweilige Album auch schon wieder durch.

Gute Unterhaltung, die keinen wirklich bleibenden Eindruck hinterlässt und doch ihren Reiz hat.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #90 (Juni/Juli 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Reviews

Suche

Ox präsentiert

POISON IDEA

POISON IDEA sind eine der übergroßen Legenden des US-Punk/Hardcore. 1980 in Portland, Oregon gegründet, waren sie schon bald eine jener Bands, die man kennen musste, die mit ihrem 7“- und 12“-Output viele Jäger und Sammler zu ihren Anhängern zählte. ... mehr