Reviews : PLASTIC BOMB / #78 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Fanzines - Reviews

PLASTIC BOMB

#78

Format: Zine+CD

A4, 80 S., 3,50 Euro

Webseite


„Keine Kompromisse mehr“ verkündet ein Banner unterhalb des Logos auf der Titelseite, und so gibt’s hier ganz kompromisslos Interviews u.a. mit SCREAM, NAPALM DEATH, MOLOTOW SODA, ABFUKK, HYSTERESE und NONSTOP STEREO.

Alle schön und gut, und ja, ich mag das Plastic Bomb immer schon und immer noch, weil da Menschen mit Herzblut und dem weitgehend gleichen Punk- und Hardcore-Verständnis wie beim Ox zur Sache gehen.

Allerdings, und da besteht dringender Verbesserungsbedarf: Das Heft sieht mittlerweile einfach Scheiße aus. Das Layout ist meist grottig bis dilettantisch, und wo die Mikroschrift im Ox schon ein Problem ist, tun die „Bomber“ aus Duisburg alles, um es noch unleserlicher zu machen.

Auch der Billigdruck im klassischen Grau-auf-grau-Verfahren hilft nicht gerade dabei, den exzellenten Inhalt auch mal nur annähernd freundlich rüberzubringen. Kollegen, bitte tut was!

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #101 (April/Mai 2012)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr