Reviews : CLICKCLICKDECKER / Ich glaube dir gar nichts und irgendwie doch alles :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

CLICKCLICKDECKER

Ich glaube dir gar nichts und irgendwie doch alles

Format: LP

Label: Audiolith

Webseite


Immer wieder schön zu sehen und zu hören, wie manche Menschen, so wie CLICKCLICKDECKER, all ihre Seiten, all ihr Eindrücke und all ihre Befindlichkeiten in Töne und Performance umzumünzen in der Lage sind.

So haben wir es in diesem speziellen Falle einmal zu tun mit „Wahnsinn, der Kevin tanzt so sexy!“ (Dominik, Bass/LOVE A, bei einem Konzert von BRATZE) und ein andermal mit „Machst du das bitte aus? Ich muss gleich weinen ...“ (mein Praktikant beim Hören dieses Albums).

Kevin Hamann kennt seine eigene Klaviatur und spielt sie absolut meisterhaft, je nach innerer Wetterlage, mal himmelhoch jauchzend, mal zu Tode betrübt. Mal nachdenklich, mal kämpferisch, mal mit einem Lächeln auf den Lippen und ein andermal mit der Faust in der Jackentasche der Zwischenmenschlichkeit.

Mit diesem Album, dass mit Party-Scheiße in etwa so viel am Hut hat, wie Edward Snowden mit falsch verstandenem Patriotismus und blinder Loyalität, zeigt sich der Hamburger einmal mehr von seiner weltmännischen und, auch wenn es immer doof klingt, erwachsenen Seite.

Sicher eher ein Album für Herbst und Winter, aber auch eines, das endlich die Begemänner dieser Welt im Rückspiegel kleiner werden lässt und einen von Referenzen emanzipierten Künstler zeigt, der zwar auch nicht weiß wohin, aber doch in welche Richtung sein Weg führt.

Jörkk Mechenbier

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #111 (Dezember 2013/Januar 2014)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

SUBHUMANS

SUBHUMANS gründeten sich 1980 und sind mit CRASS und CONFLICT eine der wichtigsten Bands der britischen Anarcho/Peace-Punk Bewegung. 1983 gründete die Band Bluurg Records, wo sie ihre Aufnahmen bis heute selbst veröffentlicht. Nach zahlreichen ... mehr