Reviews : BOUNCING SOULS / Simplicity :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

BOUNCING SOULS

Simplicity

Format: CD

Label: Rise

Spielzeit: 30:01

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


In Zeiten, da kaum noch jemand, der Punkrock hört, die einst obligatorischen Doc Martens-Stiefel trägt, dürfte der Hintergrund des Bandnamens fast vergessen sein: „with bouncing soles“ sind die Boots nämlich ausgestattet, der federnd-elegante Gang jener, die sie tragen, kommt von den patentierten Luftpolstern in der Sohle.

Von Sohle zu Seele ist der Weg im Englischen noch kürzer als im Deutschen, und voilà, schon hatten ein paar junge Punks in Neu-Braunschweig/New Brunswick, NJ einen coolen Bandnamen. „Who would have believed in 1989 we would end up making nine studio albums?“ kommentieren sie selbst ihr neues Album, für das sie sich vier Jahre Zeit ließen.

„Comet“ (2012) war gleichzeitig das letzte mit Drummer Michael McDermott, der 2013 die Band verließ – und schon einen Tag später durch George Rebelo (HOT WATER MUSIC, AGAINST ME!) ersetzt wurde.

„[...] after he learned over 100 songs and did a couple of years worth of gigs we began to feel like some new version of the BOUNCING SOULS and time for a new album“, erklärt die Band die lange Pause, die sie nutzte, sich zu „rekalibrieren“.

Aufgenommen mit ihrem alten Freund John Seymour als Produzent und den „spirit of our ealier songs“ vor Augen und in den Ohren verorten die neuen, alten BOUNCING SOULS „Simplicity“ zwischen „How I Spent My Summer Vacation“ (2001) und „Anchors Aweigh“ (2003).

Durchaus nachvollziehbar, ist es doch eine absolut zeitlos, schnörkellose, melodiöse und mitreißende Punkrock-Platte, durchaus ebenbürtig mit jenen, zu denen sie selbst einst aufblickten, unter anderem YOUTH BRIGADE und 7 SECONDS.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #127 (August/September 2016)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

BROILERS

Die BROILERS aus Düsseldorf sind sine der besten Live-Bands des Landes zu sein. Sie gehören spätestens seit der 2014 erfolgten Veröffentlichung ihres Nummer-Eins-Albums „Noir“ zu den erfolgreichsten Gruppen des deutschen Sprachraums. Der Longplayer ... mehr