Reviews : OKKULTOKRATI / Rasperry Dawn :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

OKKULTOKRATI

Rasperry Dawn

Format: CD

Label: Southern Lord

Spielzeit: 46:28

Webseite

Wertung:


Sieh an, auf dem altehrwürdigen US-Label Southern Lord sind OKKULTOKRATI nun also gelandet. International zumindest, denn in Norwegen wird auch dieses Album von ihrem Hauslabel Fysisk Format aufgelegt.

Das musikalische Grundgerüst hatte ich vom Vorgänger „Night Jerks“ irgendwie wesentlich düsterer und furchteinflößender im Ohr. Und leidender. Denn von Hennings unverkennbar fiesem Gurgeln mal abgesehen schlägt „Rasperry Dawn“ in Sachen Riffing und Patterns phasenweise schon fast versöhnliche Töne an.

Na ja, das ist relativ, aber auf jeden Fall eher MISFITS als VENOM. Spätestens das Cosmic Key-durchtränkte „Leave and be gone“ lässt Schmerz und Wut aber auch auf instrumentaler Ebene wieder in den Vordergrund rücken.

Nicht brutal und roh, wie man das vielleicht erwarten würde, sondern schon fast orchestral anmutig und sakral entrückt schleicht sich das an und steigert sich erst gegen Ende des Albums zu gewohnter OKKULTOKRATI-Härte.

Klassifizierung? Horrorpunkblackmetalsynthrock vielleicht. „No love for no lovers“. Die Erkenntnis: Die Synthies sind der Schlüssel.

Anke Kalau

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #128 (Oktober/November 2016)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DAUGHTERS

DAUGHTERS sind Sänger Alexis Marshall, Gitarrist Nick Sadler, Schlagzeuger Jon Syverson und Bassist Sam Walker. DAUGHTERS wurden für ihre viszeralen Auftritte gefeiert, sowohl live als auch  auf Platte.  Pitchfork beschreibt sie als "manisch" und ... mehr