Reviews : X-IMPOSSIBLES, THE / White Knuckle Ride :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

X-IMPOSSIBLES, THE

White Knuckle Ride

Format: CD

Genre: Punkrock/Hardcore

Headhunter/Cargo


Seit fünf Jahren sind die X-IMPOSSIBLES aus Atlanta, GA schon zusammen, ein selbstproduziertes Album von '98 und ein paar Singles sind bisher erschienen, und mit "White Knuckle Ride" ist jetzt auf Headhunter der zweite Longplayer erschienen.

Und yeah, die Scheibe kann was: basierend auf allem, was an Proto-Punk gut ist, sprich STOOGES, MC5 und DEAD BOYS, hat der Fünfer sein eigenes Süppchen gekocht, einerseits auf aktuelle Trends verzichtend, andererseits aber auch nicht simpel historisieren.

Das Ergebnis: ein groovendes, hymnisches, peitschendes Rock'n'Roll-Album, das zwar an die großen Vorbilder nicht rankommt - wie auch? -, aber mit der Unterstützung eines gewissen Sylvain Sylvain entstanden ist, der die Band live auch gerne mal mit seiner Bühnenpräsenz beehrt.

Alles in allem eine feine Platte, der aber so etwas das herausragende Moment fehlt - und etwas mehr Dreck in der Produktion hätte auch nicht schaden können, obwohl man schon live im Studio aufgenommen hat.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #42 (März/April/Mai 2001)

Suche

Ox präsentiert

ESKALATION

Behauptung: ESKALATION treten dir schneller in den Arsch, als du „Menschenaffe“ sagen kannst! Beweis: Jede Show. Immer. Der sympathische Siebener aus Nürnberg vereint Punkrock, Ska, Indie und Dub mit elektronischen Elementen. Ihre Musik fängt ... mehr