Reviews : TORPEDO / In The Assembly Line :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TORPEDO

In The Assembly Line

Format: CD

CD / Riptide/Cargo / riptiderecordings.de / 42:00


Klasse Mixtur aus Indie, New Wave, Postpunk und ein wenig Krautrockanleihen, oder wie es die Band beschreibt: "Eine Reise über Düsseldorf, London und New York zurück nach Stockholm", TORPEDOs langersehntes Debütalbum beweist, dass die Band mehr ist als nur ein zum Zeitvertreib dienendes Nebenprojekt diverser schwedischer Indiemusiker.

Dabei sind unter anderem Leute von TIGER LOU, THE JE NE SAIS QUOI und STARMARKET die hier in die erste Reihe treten. Statische Drums, epische Gitarren, dazu wummernde Bassläufe und Melodien, die im Pop zu Hause sind.

Was uns die vier Schweden hier vorsetzen, ist aufregend, vielschichtig, durchdacht und weiß zu überraschen. Man denke an NEU!, die TWILIGHT SINGERS und auch eine gelegentliche Ähnlichkeit mit Ian Curtis' Gesang ist ebenso zu entdecken.

"In The Assembly Line" ist eine Reise zurück in die Vergangenheit, bleibt dabei allerdings immer modern und kommt ohne Retro-Attitüde aus. Unterwegs zu sein ist auch das vorherrschende inhaltliche Thema der Band, deren Idee es war, ein Gefühl vom Verreisen, vom rastlosen Unterwegssein, vom Besuchen der Orte, an denen man noch nicht gewesen ist, entstehen zu lassen.

Bei mir haben sie es geschafft. (8)

Kevin Goonewardena

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #76 (Februar/März 2008)

Verwandte Links

Reviews