Reviews : STOMPIN’ SOULS / Silhouettes :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.06.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von STREET DOGS „Stand For Something Or Die For Nothing“ (Century Media) als Prämie. (Solange Vorrat reicht, Versand ab 22.06.18) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

STOMPIN’ SOULS

Silhouettes

Format: CD

Label: Strange Ways

Spielzeit: 41:03

Genre: Indie/Alternative

Webseite

Wertung:


Einen gewaltigen Sprung nach vorne haben die schwedischen STOMPIN’ SOULS mit ihrem zweiten Album gemacht. Gab es beim Debüt noch ärgerliche Parallelen zu angesagten skandinavischen Szenegrößen, so gehen die fünf mittlerweile stilsicher, versiert und eigenständig ihre eigenen Wege.

Sie haben das Instrumentarium um Mellotoron, Synthesizer und E-Piano erweitert, und die neuen Möglichkeiten, die diese Stilmittel dem Songwriting verleihen, zur Genüge ausgeschöpft. Auf „Silhouettes“ weht ein frischer Wind, der den Sixties-Staub aus dem Probekeller geblasen zu haben schient.

Es gibt viel transparentere Arrangements, und das, ohne den Songs ihren Schwung, ihre Energie zu rauben. Die Frische des Albums kommt auch nicht von ungefähr: bis auf eine Handvoll Overdubs wurde das Album innerhalb zwei kurzer Sessions live eingespielt.

Das zeigt schon die technischer Versiertheit der Band, die ihr Handwerk auf unzähligen Kellerkonzerten perfektionieren konnte. Schön zu sehen, wenn eine Band sich so positiv weiterentwickelt.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #86 (Oktober/November 2009)

Suche

Ox präsentiert

DRITTE WAHL

Wir alle erleben ab und zu Situationen, die wir am liebsten vergessen würden. Solch nervige Momente widerfahren auch DRITTE WAHL aus der Hansestadt Rostock. Da wünschte man sich ein Gerät zum Löschen des Gedächtnisses wie etwa den Neuralisator, der ... mehr