Reviews : TORCHE / Restarter :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TORCHE

Restarter

Format: CD

Label: Relapse

Spielzeit: 38:19

Webseite

Wertung:


Sie sind und bleiben eine faszinierende Band mit ganz eigener Klangfarbe: TORCHE, 2004 in Florida aus FLOOR hervorgegangen, haben sich unter (mittlerweile) alleiniger Führung von Sänger und Gitarrist Steve Brooks zu einer riffmächtigen Wundermaschine mit betörenden Melodien entwickelt, die sich zudem immer noch mit jedem Album steigert – im Gegensatz zu jener überbewerteten Band eines gewissen Josh Homme.

Mit „Restarter“ sind TORCHE zu Relapse gewechselt, haben den Ausflug zum unangenehmen Entertainmentkonzern Volcom (dort erschien 2012 „Harmonicraft“) unbeschadet überstanden. Brooks und Band gelingt das Kunststück, dass jede der zehn Nummern spätestens beim zweiten Durchhören hängenbleibt.

Der Opener „Annihilation affair“ ist ein Instant-Hit, wird aber noch übertroffen von „Blasted“ mit dieser fiesen Melodie über einer unfassbar tiefbassigen Rhythmusfraktion (wem dieser Aspekt gefällt, der sollte sich unbedingt mit FLOOR beschäftigten, denn die konnten das auch schon).

TORCHE gelingt das Kunststück, extrem und heavy zu sein, dabei noch gewisse Indierock-Qualitäten zu integrieren und nie in rockistische Klischees zu verfallen. Ihr Sound ist extrem tight und dicht, wattig und warm, ein einziger, mächtiger Dauerwumms, mal beinahe schon doomig langsam („Believe it“), bei anderer Gelegenheit kickend und treibend.

Aus Eigennutz sollte ich mir an dieser Stelle weitere lobhudelnde Worte sparen, sofern ich die Band weiterhin in angenehm proportionierten Clubs sehen will. Ich fürchte aber, das wird sich im Laufe des Jahres ändern ...

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #118 (Februar/März 2015)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

DEATH BY STEREO

Die kalifornische Band, die mittlerweile aus Mitgliedern von ZEBRAHEAD, ADOLESCENTS und MANIC HISPANIC besteht, bestechen wie gehabt durch ihren ganz eigenen speziellen Sound, der Punk, Hardcore und Metal perfekt verbindet. Auf diesem Gebiet sind ... mehr