Reviews : TURBOSTAAT / Das Island Manöver :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

TURBOSTAAT

Das Island Manöver

Format: CD

Label: Same Same But Different

Vertrieb: Warner

Spielzeit: 36:54

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Eine neue TURBOSTAAT-Platte ist wie ein ... Na, wie was denn? Zumindest keine Anbiederung an bräsigen Indie-Quatsch, der dem Erfolgsdruck des Majorlabels folgen will. Sieht so aus, als könnten die Flensburger weiterhin gut mit dem großen Vertragspartner umgehen.

„Das Island Manøver“ legt auf alle Fälle eindrucksvoll los. Der Opener „Kussmaul“ baut eine massive dunkle Unwetterwand aus Gitarren-Noise auf, die sich brachial im Laufe des Songs bricht.

Was danach kommt, kennt man von TURBOSTAAT, und doch gibt es diese kleinen Veränderungen, die sich nach und nach herauskristallisieren. Der Elektro-Beat von „Fünfwürstchengriff“. Das ausgedehnte Intro vom Titelsong.

„Urlaub auf Fuhrferden“ mit diesem wahnsinnig guten Refrain, mit dem man sich irgendwann guten Gewissens von dieser Welt verabschieden könnte Die erste Single, „Pennen bei Gluffke“, ist musikalisch und textlich nicht der gefälligste Song und gerade deshalb ein Prachtstück, auch wegen des großartigen Videos.

Ich war nie der Die-hard-TURBOSTAAT-Fan, aber jetzt haben sie mich. Diese Platte läuft seit Wochen immer wieder durch mein Leben. Beabsichtigt war das nicht, aber auch nicht zu ändern. Abschließende Manöverkritik: Natürlich machen TURBOSTAAT immer noch diese Dinge, die sie schon immer so gut beherrschten, also die kleinen verzweifelten, melancholischen Gemütszustände in eine unkitschige derbe Schale verpacken.

Rauh, stürmisch, manchmal wortkarg, aber nie peinlich. Dafür ausgereifter und durchdachter als früher. „Früher hätte es das nicht gegeben“ geht mir durch den Kopf. Aber zum Glück jetzt. Danke nach Flensburg.

Gary Flanell

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #90 (Juni/Juli 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

A GLOBAL MESS Lesung

Eine Reise durch den südostasiatischen Underground: zwei Freunde auf der Suche nach Street Art, Punk und Feminismus. Jede Generation rebelliert aufs Neue gegen die Werte und Moralvorstellungen ihrer Eltern. Doch wen soll das noch schockieren, wenn ... mehr