Reviews : DIE TOTEN HOSEN / Im Auftrag des Herrn / Wir warten auf's Christkind 2DVD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DIE TOTEN HOSEN

Im Auftrag des Herrn / Wir warten auf's Christkind 2DVD

Genre: Punkrock/Hardcore

JKP/dietotenhosen.de


Gut, werd ich diese Doppel-DVD mal Punkt für Punkt auseinanderflücken, denn ja, ich hab sie geschaut! - DVD #1 (Im Auftrag des Herrn) - Die Musik: TOTE HOSEN halt, ist schon mehr als genug zu geschrieben worden und Geschmackssache, aber ich frage mich doch, wie riesige, mit Menschen überfüllte Hallen musikalische Ins-Klo-Griffe wie das gruselige "Sheena Is A Punkrocker"-Cover (die dahingeschiedenen RAMONES dürften unterirdisch rotieren ...) oder die Grönemeyer-Verwurstung "Kölner" abfeiern können?! Nun ja, weiter im Text.

Der Ton: angeblich gibt's hier auch Dolby-Dingsbums-5.1-Sound, möglich, kann ich nich beurteilen, da ich (wieso eigentlich?) zu den 95% Bafög-Empfängern gehöre, die nicht das Amt bescheißen ...

Das Bild: hier handelt es sich ja um ein Rerelease der VHS von 1996 und mich beschleicht das ungute Gefühl, dass man einfach heimlich mit 'nem Camcorder eben diese von einem kaputten Fernseher abgefilmt hat.

Sieht zumindest aus wie 'ne schlechte Raubkopie. So, letzter Punkt von Disc Numero Uno, das Bonusmaterial: In Briefmarkengröße, eingerahmt von weißen HOSEN-Logos, die nervös auf schwarzem Untergrund herumhüpfen (Was bitte soll denn der Scheiß? Wollt ihr mir epileptische Anfälle verursachen?) kann ich mir anschauen, wie diverse Mitglieder der Band über Hotels philosophieren, sich von einem Österreicher, der österreichisch brabbelt, tätowieren lassen, in einem mit Geldscheinen (ja, echten D-Mark-Scheinen) gefüllten Hotelzimmer (ja, ein komplettes Hotelzimmer) baden (ja, wie Dagobert Duck) oder mit vollem Genuss ekelerregende Fleischprodukte in sich rein stopfen.

Super.- DVD #2 (Christkind-Warterei) - Die Musik: Naja, neben irgendwelchen Weihnachtsliedern, die hier "verpunkt" werden, gibt's ein Cover von BAD RELIGIONS Karriere-Tiefpunkt "Raise Your Voice", SLADEs "Merry X-Mas Everybody", das zusammen mit Vom, Noppa, Monique und THE LIVING END gespielt wird und einen Mix aus irgendwelchen HOSEN-Songs.

Der Ton: siehe oben ... Das Bild ist erfreulich gut, hier ist denn doch DVD-Qualität am Start, so kann man denn in voller Pracht Big Business unter roten (Weihnachts-)Sternen genießen. Und das Bonusmaterial: Videos zu "Auld Lange Syne" (+ Making Of) und "Weihnachtsmann vom Dach".

Ähem ... macht aber wenigstens keine (epileptischen) Anfälle. So und nun ein kleines Fazit: Ich war bislang auf fünf großen kommerz-Festivals, bei vier davon (inklusive dem ungarischen "Sziget") waren die HOSEN Headliner, ich hab sie kein einziges Mal gesehen und nach dem Genuss dieser Live-Videos weiß ich auch, warum.

Nun ja, um es endlich auf einen Punkt zu bringen: wäre es nicht kurz vor Weihnachten, wäre die Verpackung nicht so unheimlich lieblos und würde das Ding nicht ungefähr 30 Euro kosten, dann würde ich auch nicht dafür plädieren, dass jeder Käufer eine Strafe von ...

nein, halt, stopp, Selbstzensur! Ich schreibe hier jetzt doch nicht von 30 Stockschlägen, sollen doch die Mode-Kiddie-Punks oder HOSEN-Hardcore-Fans sich abziehen lassen, denn die haben wahrscheinlich eh die original Video-Kassetten davon schon zuhause und kaufen sich das Teil hier trotzdem.

Mir wurscht. Macht doch, was ihr wollt. Alles klar?

Jan Eckhoff

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #53 (Dezember 2003/Januar/Februar 2004)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

MILLENCOLIN

Seit mehr als einem Vierteljahrhundert gehören die Schweden MILLENCOLIN zur festen Definition von Skatepunk. Der Punksound von Sänger und Bassist Nikola Sarcevic, den Gitarristen Erik Ohlsson und Mathias Färm sowie Schlagzeuger Fredrik Larzon, ... mehr