Reviews : DROPKICK MURPHYS / The Singles Collection Vol. 2 CD/LP :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

DROPKICK MURPHYS

The Singles Collection Vol. 2 CD/LP

Hellcat/SPV


Über die Jahre haben die DROPKICK MURPHYS einen Haufen an Splitsingles, Samplerbeiträgen und Coverversionen angesammelt, sodass es Anlass gab, drei Jahre nachdem die erste Singles-Collection der Bostoner erschien, "The Singles Collection Vol.

2" heraus zu bringen. Die Diskussion, ob man die Band mögen darf oder nicht, sei an dieser Stelle ausgeklammert. Denn den DROPKICK MURPHYS immer noch einen Strick daraus zu drehen, dass sie Patrioten sind, hat zwar Berechtigung, sie aber als die einzige Band darzustellen, die die Liebe zum Heimatländle kundtut und sie deswegen an den Pranger zu stellen, hat nach den letzten 3 Jahren, in denen sich ein Haufen Bands auf die eine oder andere Weise zum Patriotismus bekannte, keine Berechtigung mehr.

Und ja, ich habe mich schon viel zu sehr auf die Diskussion eingelassen. "The Singles Collection Vol. 2" wird von einem der besten DKM-Songs ever eröffnet, "21 Guitar Salute". Er ist von der 2002er DKM/FACE TO FACE-Splitsingle und mitreißend.

Eine straighte Strophe löst sich in einem catchy Refrain auf und der Song wird zu einem tollen Ohrwurm. Allgemein ist "The Singles Collection Vol. 2" sehr viel rauer als alles, was man in den letzten Jahren von den DROPKICK MURPHYS gehört hat.

Das liegt daran, dass die meisten Songs auf der Compilation aus den Tagen stammen, als der Dudelsack noch nicht zum festen Inventar der Band gehörte und die DKM auf den Splits mit AGNOSTIC FRONT, OXYMORON und THE BUSINESS noch nicht so melodische Songs geschrieben haben, wie etwa auf ihrem letzten Studioalbum "Blackout".

Hier kommen zu den DKM-Songs eben jener Splits Songs von diversen DKM-7inches, etwa das IRON CROSS-Cover "Your're a rebel", das von der "Curse Of A Fallen Soul" 7" stammt, das F.U.s Cover "Warlords", welches auf der "Back To The Hub" 7" zu finden ist oder das AC/DC-Cover "It's a long way to the top (if you wanna Rock'n'Roll)" von der Vinyl-Version von "Blackout".

Eines der Highlights der Zusammenstellung ist "Vengeance", ein Song den die DKM zusammen mit Lars Frederiksen aufgenommen haben und dessen Original von Shane Macgowans (THE POGUES) erster Band THE NIPS ist.

Außerdem gibt es ein nettes MOTÖRHEAD-Cover, "Rock and roll", das die DKM zusammen mit MIGHTY MIGHTY BOSSTONES-Sänger Dicky Barrett aufgenommen haben sowie die DKM-Beiträge zum ersten Teil der "Worldwide Tribute To The Real Oi!" Compilations in Form von SHAM 69- ("Hey little rich boy") und ANGELIC UPSTARTS- ("Never again")-Covern.

Alles in allem ist "The Singles Collection Vol. 2" eine gelungene Zusammenstellung von Songs, die ich vor allem vor dem Hintergrund, dass die DKM stetig bekannter werden, interessant finde.

Denn sie wird vielen (neuen) Fans Aufschluss darüber geben, woher diese Band kommt und was ihre Einflüsse sind. Für jeden, der die Releases schon hat, ist "The Singles Collection" kaum interessant, da hier kein neuer DKM-Song zu hören ist.

Dennoch, mit "The nutrocker", das auf der in Europa nicht veröffentlichten "Tessie"-EP ist und mit B-Seiten der europäischen Singleversion von "Walk Away" (vom "Blackout"-Album) finden sich auch hier ein, zwei Schmankerl.

(55:55) (07/10)

Lauri Wessel

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #59 (April/Mai 2005)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

JAYA THE CAT

Roots-Reggae, Ska, Punkrock: Die drei Hauptzutaten des Cocktails, den JAYA THE CAT zusammenmischen, rufen normalerweise eher Bilder von sonnigen Stränden, der coolen Lockerheit Kaliforniens oder zumindest dem schwülen Dunst Floridas vor das geistige ... mehr