Reviews : D.O.A. / Talk-Action=0 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.07.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue AMYL AND THE SNIFFERS-Album (Rough Trade) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

D.O.A.

Talk-Action=0

Format: CD

Label: Social Bomb

Spielzeit: 46:48

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


Was wäre Punk ohne Joe „Shithead“ Keithley? D.O.A. müssen nicht vorgestellt werden: Kult. Und wichtig wie nie. Symbolisch aufgeladen kam zum Weltkampftag der Arbeiter das 13. Album der kanadischen Legende (gegründet 1978) in die Regale.

Der programmatische Albumtitel ist unmissverständlich, genauso wie Songs à la „No! We won’t give in“ (1a-Kopfnicker) und die inhaltliche Marschrichtung ist bestimmt von rebellischer Gesellschafts- und Systemkritik („Consume! Consume!“), ohne witzige Untertöne auszulassen („Captain Kirk, Spock, Scotty and Bones“).

Und musikalisch? Einerseits überraschend heftiger Vollgas-Nieten-Punk wie in der Frühzeit (zwei Minuten Wut pur: „That’s why I’m an atheist“) und „They hate punk rock“. Andererseits sehr rockiger Midtempo-Punk im late Seventies-Style à la GENERATION X oder Eddy C.

(„Rebel Kind“). Der eingängige Singalong „I live in a car“ hört sich sogar nach MIDNIGHT OIL an. Das macht die Sache interessant, denn nicht wenige missgönnen der Band jedwede Weiterentwicklung.

In 14 Songs versucht Joe also den Spagat zwischen bandeigener Old- und Newschool. Die Produktion ist superklar, druckvoll. Auch technisch gibt es nichts zu meckern, rundum gut gespielt. Ohrwurmfeeling, Knackige Soli und melodiöse Backgroundchöre machen „Don’t bank on a bank“ und „Tyrants turn in hell“ zu meinen Favoriten.

Joes Gesang ist wie eh und rotzig, heißer und wütend – und teils zynisch und theatralisch wie der eines J. Biafra („That’s amore“). Kein Überalbum, aber 100% D.O.A. und ein klares Bekenntnis zu den Grundfesten des Punk im ursprünglichen Sinne.

Ein klassisches, rustikales Release ohne Schnickschnack. Auch als farbiges Vinyl zu haben. Punk(t)!

Lars Weigelt

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #90 (Juni/Juli 2010)

Kaufen

Passende Platten bei finestvinyl.de

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews

Suche

Ox präsentiert

WOLF MOUNTAINS

Bei der musikalischen Weiterentwicklung stößt das Garagen-Rock Trio WOLF MOUNTAINS weitere Türen auf. Sie führen in die Welt von zeitlosem Pop. Die charakteristischen Eigenschaften, wie der rollende Bass oder der 90’s Highschool-Rock Gesang sind ... mehr