Reviews : TERRORGRUPPE / Sündige Säuglinge hinter Klostermauern zur Lust verdammt! :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Musik-DVDs - Reviews

TERRORGRUPPE

Sündige Säuglinge hinter Klostermauern zur Lust verdammt!

Format: DVD+CD

Label: Destiny

Spielzeit: 182:00

Webseite


Gut Ding will Weile haben und so ist die TERRORGRUPPE-DVD zwar mit sechsjähriger Verspätung am Start, dafür kann sich der von Regisseurin Nanny Karius gemachte Film aber nun auch sehen lassen. Von ihren Anfängertagen im vierten Stock in der Kreuzberger Adalbertstraße, bis hin zu punkigen Auftritten in grenzdebilen Talkshows schaffte es die Band mit dem großen Potenzial zu immer wieder bekloppten Einfällen peu à peu eine große Nummer zu werden – und die, als es am schönsten war, naturgegeben eben aufhören musste (2005).

In dieser Doku zeichnen nun Weggefährten wie der Tourveranstalter Mutti, KASSIERER-Wölfi , Bela B oder zum Beispiel MUFF POTTER den Weg dieser wichtigen Berliner Band nach, die fast ohne richtige Berliner auskam.

Das ist mitunter heftig, mitunter witzig, aber eben immer unberechenbar, sprich: Punk! Dem Premierenpublikum in einem Berliner Kino blieb teilweise das Lachen fast im Halse stecken, so verblüffende Details über das Leben mit und hinter der emsigen Band erfuhr man – Sachen, die selbst eingeschworene Fans nicht gewusst haben dürften.

Zusätzlich hat man noch die Chance, die Band 19 Songs lang in „Live Action“ zu sehen beziehungsweise auf der beiliegenden CD („Nachtisch – Halbstark in Kreuzberg“) rare und unveröffentlichte Aufnahmen zu hören.

Wichtigstes Stück dieses Packages ist aber die 125-minütige Doku, die in einem Rutsch angeschaut fast zuviel an Eindrücken auf einen einströmen lässt. Doch dafür gibt es ja die Pause-Taste auf der Fernbedienung.

Insgesamt ein Film, der gut gemacht und kurzweilig ist. Welche Punkband war in den Neunzigern wichtiger und basisnäher als die TERRORGRUPPE? Mir fällt keine ein!

Markus Franz

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #106 (Februar/März 2013)

Verwandte Links

Interviews

 

Reviews