Reviews : V.A. / C89 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

C89

Format: CD

Label: Cherry Red

Webseite

Wertung:


1986 veröffentlichte das damalige Leitmedium der britischen Popkultur, der New Musical Express alias NME, eine MC-Compilation mit dem denkbar simplen Titel „NME C86“. 22 Bands fanden sich darauf, 40.000 Stück wurden verkauft, und etwas später (1987) gab es auch eine LP-Version – die ich damals aus purer Neugier kaufte, weil billig und obwohl ich die Bands darauf höchstens mal dem Namen nach kannte.

Die britische, aber auch die europäische Indie-Szene war begeistert davon, was sie da zu hören bekam, bald schon war von einer „C86-Szene“ die Rede. Aber was war geschehen? Neil Taylor, der Kompilierer, hatte zu einer Zeit, als Punk in England gefühlt ebenso tot war wie Wave/Goth, eine Reihe irgendwie neuer Bands zusammengesucht und damit eine Klammer um etwas gemacht, das bis dato vor sich hin wucherte.

Als 2014 eine Neuauflage von „NME C86“ erschien, war diese bereits um zwei weitere CDs erweitert worden, um das gesamte Spektrum dieses Phänomens abzudecken, das natürlich auch auf der ursprünglichen Compilation nicht enthaltene Bands umfasste.

Mit „C87“ und „C88“ wurde dieses Spielchen dann 2016 beziehungsweise 2017 weitergetrieben, in Zusammenarbeit mit dem damaligen Kompilierer Neil Taylor wurden auf drei CDs über siebzig Tracks von genauso vielen Bands zusammengestellt.

Und nun wird das Konzept für das Jahr 1989 fortgeführt, erneut auf drei vollgepackten CDs, die in einer Pappbox stecken. Auf CD1 sind unter anderem zu hören: THE LA’S, THE FAMILY CAT, THE TELESCOPES, THE SEERS, PO!, THE BARDOTS, HEY PAULETTE, CARTER THE UNSTOPPABLE SEX MACHINE.

Auf CD2 geht es weiter mit beispielsweise THE STONE ROSES, THE POPGUNS, THE MOCK TURTLES, THE POOH STICKS, THE DRISCOLLS, THE CHARLOTTES, THE SNAPDRAGONS und weiteren, und auf CD3 finden sich unter anderem THE CLAIM, DAISYCUTTERS, THE CHERRY ORCHARD, STRAWBERRY STORY, NEWSFLASH und THE RAIN.

Um ehrlich zu sein, war mir von diesen gerade mal eine Handvoll vorher bekannt, im Gegensatz zu den Vorgängern, doch das sollte niemand abschrecken, denn die musikalische Qualität ist durchweg hoch – und mindestens drei extreme THE SMITHS-Soundalikes habe ich entdeckt.

Macht alles in allem 72 Songs. Kommt mit einem umnfassenden Booklet und ist erneut ein spannender musikhistorischer Ausflug, der einem deutlich vor Augen führt, wie viel (fast) vergessene Musik da draußen schlummert.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #139 (August/September 2018)

Suche

Ox präsentiert

BAD COP/BAD COP

All-Woman-Punk-Truppe aus Los Angeles produziert von NOFXs Fat Mike. Gute Band für Freunde von SoCal-Melodic-Punk mit feministischer Kante. ... mehr