Reviews : V.A. / Sun Shines On Hank Williams :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.11.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue REFUSED-Album „War Music“ (Spinefarm) auf CD als Prämie. (Versand ab 18.10. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Sun Shines On Hank Williams

Format: CD

Label: Bear Family

Spielzeit: 76:18

Webseite

Wertung:


Ein Bear-Family-Style-Tribute an einen viel zu früh abgetretenen Country-Titanen Hank Williams, einem der einflussreichsten Songschreiber und Performer des Genres. Das ostfriesische Reissue-Label betrachtet Williams’ Schaffen aus der Perspektive der ersten Garde des wohl legendärsten Rock’n’Roll-Labels Sun und stellt stattliche 26 Songs von Sun-Künstlern zusammen, die ihre eigenen Fassungen von Hank Williams-Songs einspielten.

Darunter sind Promis wie Johnny Cash, der gleich mit vier Nummern vertreten ist, Jerry Lee Lewis (drei Beiträge), aber auch weniger geläufige Namen wie Sonny Burgess, Warren Smith oder Carl Mann.

Bekannte Titel wie das unvergleichliche „Jambalaya“, „Your cheating heart“ oder „Hey, good lookin’“ wechseln sich ab mit etlichen unveröffentlichten Alternativ-Versionen und Demos, es gibt eine erstaunliche Vielfalt, multiethnisch und genderübergreifend zusammengestellt.

Zudem, und dann wird es richtig spannend, hört man Sam Phillips als Produzent im Studio und Jerry Lee Lewis, der im Gespräch mit Phillips allen Ernstes die Autorenschaft eines Williams-Titels beansprucht, ein klassischer Fall von Größenwahn.

Das Album ist so liebevoll wie kenntnisreich zusammengestellt und mit tiefschürfenden Linernotes von Hank Davis sowie allerlei raren Bildern versehen. Diese beeindruckende Zusammenstellung von erstklassigem Material zeigt den enormen Einfluss von Hank Williams auf die Sun-Musiker in den ersten zehn Jahren nach seinem Tod und schafft es dabei mühelos, sowohl die erste Garde des frühen Rock’n’Roll wie deren Mentor in gleichem Maße in den Fokus zu setzen.

Gereon Helmer

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #145 (August/September 2019)

Suche

Ox präsentiert

GOTOBEDS

THE GOTOBEDS aus Pittsburgh, PA arbeiten sich von der schwitzigen Ursuppe des erweiterten Postpunks, MISSION OF BURMA via PAVEMENT, hin zu den gegenwärtigen Gleichgesinnten PROMOMARTYR und PARQUET COURTS. Sub Pop’s Infotext spielt das zwar als den ... mehr