Reviews : V.A. / Queer Noises 1961-1978 - From The Closet To The Charts CD :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 01.09.2019 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SPERMBIRDS-Album „Go To Hell Then Turn Left“ (Rookie) als Prämie, je nach Wahl als LP oder CD. (Versand ab 17.09. Solange Vorrat reicht.)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Queer Noises 1961-1978 - From The Closet To The Charts CD

Format: CD

trikont.de


Das Münchner Label Trikont ist ja seit einiger Zeit bemüht darum, schöne Compilations mit thematischem Schwerpunkt zu veröffentlichen, und auch der aktuellste Release ist eine spannende Sache: Jon Savage, den man als Autor des Punk-Standardwerks "England's Dreaming" kennt, stieß bereits vor 15 Jahren auf eine "Kay Why" betitelte Single von BROTHERS BUTCH, auf dem Cover eine ausgedrückte Tube des Gleitmittels KY nebst ein paar hingemalter Tropfen.

Für den unbedarften Betrachter völlig unverdächtig, doch als die Single 1967 erschien, war in Großbritannien gerade erst damit begonnen worden, Homosexualität zu entkriminalisieren, und für den schwulen Betrachter war die Symbolik ganz eindeutig.

Savage hatte eine Spur aufgenommen, und so behielt er die Jahre über, bei diversen musikalischen Recherchen, immer diese schwule Thematik im Blick und stieß que(e)r durch die Popmusik immer wieder auf Andeutungen und Referenzen in Sachen Homosexualität, sei es bei Lou Reed oder David Bowie (beide hier aus lizenzrechtlichen Gründen nicht vertreten), bei den RAMONES ("53rd and 3rd"), den TWINKEYZ ("Aliens in our midst") oder den KINKS ("See my friend").

Die musikalisch abgedeckte Zeitspanne reicht von 1961 bis 1978 (ich schätze mal, ein Teil 2 ist in der Mache), und was mit teils recht strangen Varieté-Nummern beginnt, endet mit Punk, der in seiner Frühzeit ja immer wieder sehr offen mit schwulen Klischees spielte (was offensichtlich Jahre später auch TURBONEGRO inspirierte).

Das zweisprachige Booklet enthält exzellente, ausführliche Linernotes, und so ist dieser Sampler eine musikhistorische Pioniertat. (76:25) (9)

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #66 (Juni/Juli 2006)

Suche

Ox präsentiert

TALCO

Mit Offbeat haben TALCO nicht viel zu tun. Fette Gitarren, ein wuchtiges Schlagzeug, ein straighter Bass, aber scharfes Gebläse peitschen das italienische Wortgefecht des Sängers voran. Die ganz eigene Note verschaffen sich TALCO durch Verwendung ... mehr