Reviews : V.A. / Rocky Mountain Low :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 30.10.2017 neu abonniert, erhält auf Wunsch die neue CD von SLIME „Hier und Jetzt“ (People Like You) als Prämie. (Solange Vorrat reicht.) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Rocky Mountain Low

Format: 2LP+CD+Fanzine

Label: Hyperpycnal

Spielzeit: 79:37

Genre: Punkrock/Hardcore

Webseite

Wertung:


„Rocky Mountain high" - ein furchtbarer Song von John Denver, der zum „Staatssong" von Colorado wurde. Entsprechend ist der Titel dieser Compilation, die den Untertitel „The Colorado Musical Underground Of The Late 1970s" trägt, als Anspielung darauf zu sehen, und sie dokumentiert das, was seinerzeit in der Hauptstadt Denver, in Boulder und anderswo alles andere als „Hochkultur" war.

Erschienen ist das Ganze als Doppel-LP, deren Songs auch nochmal auf CD beiliegen, ergänzt um ein Booklet im Fanzine-Format. Zusammengestellt wurden die über 30 Songs von Joseph Pope und Dalton Lawrence Rasmussen, die hier wirklich einen exzellenten Job gemacht haben - liebevoll und detailversessen, kein schnell zusammengeschustertes Teil, wie es viele solcher Comps sind.

Herausragend ist das umfassende 24-seitige Beiheft mit langen Texten zu jeder Band - da wird klar, wie das Leben in der US-Provinz für freakige Kids seinerzeit so war: Wenig lustig. Und es wird klar, dass trotz provinzieller Abgeschiedenheit Colorado und speziell die beiden Städte Denver und Boulder eine erstaunlich aktive Szene hatten, die allerdings außerhalb kaum wahrgenommen wurde - da blickte man auf L.A., San Francisco und New York.

Und apropos Boulder: Von dort stammt ja ein gewisser Eric Boucher, der da bei einer Band namens THE HEALERS sang, auch noch parallel zu den DEAD KENNEDYS, wenn er denn mal auf Heimatbesuch war.

Vier Songs von denen sind hier enthalten (einer, die Proto-Version von „California über alles", ist der Vinyl-only-Bonustrack. Eine interessante Compilation, nicht nur von lokalem Interesse oder für Dabeigewesene, sondern ein spannender Überblick über das, was zwischen 1976 und 1979 abseits der großen Szene-Städte als Punk oder auch New Wave angesehen wurde.

Neben den HEALERS sind mir besonders positiv THE CELLS aufgefallen, aber auch RAVERS, DANCING ASSHOLES, DIRTY DOGS, THE CORVAIRS, DEFEX, THE TRANSISTORS und all die anderen verdienen posthume Beachtung.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #85 (August/September 2009)

Suche

Ox präsentiert

DISCO//OSLO

DISCO//OSLO spielen deutschsprachigen (Post-)Punkrock, der wohl in Hamburg zur Schule ging. Der eigene Stil der vier Freunde aus Oldenburg ist insbesondere durch die markante, raue Stimme geprägt. Die teils schrägen, teils melodischen Gitarrenparts ... mehr

 
 

Newsletter