Reviews : V.A. / Proud to be blonde - A tribute to Blondie :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #116

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Wer das Ox bis zum 31.10.2014 neu abonniert, erhält auf Wunsch das neue SICK OF IT ALL-Album "Last Act Of Defiance" auf CD als Prämie.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #16

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #16: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Proud to be blonde - A tribute to Blondie

Format: CD

Label: V&V

Vertrieb: Cargo

Spielzeit: 30:46


Hm, ich war ja im ersten Augenblick ziemlich entsetzt von dieser Compilation - allerdings hatte ich sie da noch nicht gehört. Denn was man in den letzten Jahren so an BLONDIE-Coverversionen zu hören bekam, schlug ja doch so manchem Fass den Boden aus und war nur als Sakrileg zu werten.

Und wenn man mal aussen vor lässt, dass das Original völlig unerreicht und unerreichbar ist, dann haben die meisten der zehn Bands hier - übrigens sämtlich mit ´ner Sängerin - doch ganz gute Arbeit geleistet.

Und ausserdem hört man sich bei nur zehn Songs - ich schätze mal, man hätte locker auch 20 draufpacken können - nicht so schnell satt. Mit dabei sind SQUATWEILER („Call me“ - gut!), THE KOWALSKIS („Detroit 442“ - klasse!), SKRAP („Dreaming“ - o.k.), SPACE SURFERS („Heart of glass“ - ungewöhnlich, aber gut), HIGH SCHOOL SWEETHEARTS („Living in the real world“ - o.k.), YELLOW SCAB („One way or another“ - brauchbar, aber enttäuschend), THE CHUBBIES („The tide is high“ - etwas kitschig), LOUDMOUTHS („Underground girl“ - so lala), 4GAZM („Walk like me“ - rockt) und FUR („X-offender“ - geht so).

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Suche

Ox präsentiert

TROUBLE ORCHESTRA

TROUBLE ORCHESTRA, mit der 7"-EP „Graupausen" als hoffnungsvolle Newcomer eingeführt, wagen jetzt auf Albumlänge das eigentlich Undenkbare: Hip Hop und Rock, bzw. Indie und Post-Punk zusammenzudenken. Muss das denn eigentlich sein? Unangenehme ... mehr

 
 

Newsletter