Reviews : V.A. / Check this out too :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Ox-Fanzine #113

Jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

Nur kurze Zeit: Ein Ox-Abo und dazu das neue Chuck Ragan-Album als Prämie gratis!

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #14

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Pizzamesser, Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #14: Die 14. Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

Die Ox-Abo-Prämie

Abo gegen T-Shirt oder Tasse!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns das Ox-T-Shirt (weißer Ox-Skull auf schwarzem Stoff) oder die Ox-Tasse (schwarzes Ox-Logo auf mattiertem Glas) geschenkt!

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Check this out too

Format: CD

Label: Onefoot


Onefoot Records, bis zum Jahresende hierzulande ziemlich allgegenwärtig, sind nach einer, äh, Umstrukturierung in Deutschland nur noch per Import vertreten und die Scheiben schwer zu finden. Dabei hat das Label, dessen eigentlicher Macher mittlerweile von Neuseeland nach Kalifornien umgesiedelt ist, sich in letzter Zeit vermehrt vom oft gerade mal durchschnittlichen Melodycore abgewandt und hat jetzt ein doch eher gut gemischtes Programm - und das wird hier vorgestellt.

Mit dabei: GARAGE FUZZ, KID WITH MAN HEAD, BLITZ BABIEZ, HORACE PINKER, THE DRAPES, LATEX GENERATION, THE DRAPES, ELECTRIC FRANKENSTEIN und noch ein paar mehr.

Joachim Hiller

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #32 (III 1998)

Suche

Ox präsentiert

SCANDALS

Die SCANDALS aus New Jersey gründeten sich 2004 - seitdem sind die vier Jungs öfter auf der Straße und den Bühnen dieser Welt, als in ihren eigenen Betten anzutreffen. Dabei vermischen sie gekonnt die Punkrock-Hymnen der Arbeiterklasse mit ihren ... mehr

 
 

Newsletter