Reviews : V.A. / Skannibal Party 11 :: ox-fanzine.de

Das aktuelle Ox

Unsere Aboprämie

Wer das Ox bis zum 31.12.2018 neu abonniert, erhält auf Wunsch das Buch „Wie aus mir kein Tänzer wurde“ (Ventil Verlag) von Ox-Autor Kent Nielsen als Prämie. (Solange Vorrat reicht) (Bitte im Feld "Nachricht" angeben + Namen des Prämienempfängers)

 

Abo gegen Tasche!

Wer das Ox neu abonniert, wer ein Abo verschenkt oder als Ox-Abonnent einen neuen Abonnenten wirbt, der bekommt von uns die Ox-Tasche (fair gehandelte Bio-Qualität) geschenkt!

 

California über alles

"California über alles - Dead Kennedys Wie alles begann" ist das erste umfassende Buch über die DEAD KENNEDYS. Es konzentriert sich auf die Gründungs­phase der Band in der Szene von San Francisco bis zum Erscheinen des ersten Albums "Fresh Fruit For Rotting Vegetables". Autor Alex Ogg sprach dafür mit vielen Zeitzeugen.

 

Kochen ohne Knochen

Das Ox-Kochbuch 5 & Kochen Ohne Knochen #23

Kochen ohne Knochen - Das Ox-Kochbuch 5: Über 200 rein pflanzliche Rezepte für Beginner und Könner, für Veganer, Vegetarier und Allesesser, von simpel bis anspruchsvoll. Von Punks, nicht nur für Punks.
Dazu jede Menge Merchandise rund ums Kochbuch: Küchenmesser, Profimesser, Hand- und Geschirrtuch, Küchenschürze, Stofftasche, Sparschäler, Frühstücksbrettchen, Pfannenwender, Buttons, ...

Kochen ohne Knochen #23: Die neue Ausgabe des veganen Magazins ist jetzt im Handel und bei uns erhältlich.

 

CDs/LPs/Singles - Reviews

V.A.

Skannibal Party 11

Format: CD

Label: Mad Butcher

Webseite

Wertung:


Wer einen Blick in das Booklet wirft, entdeckt eine Abbildung aller bisherigen Artworks der sich klar antirassistisch positionierenden Ska-Sampler-Reihe. Das Grundmotiv ist immer das gleiche: Ein paar Nazis werden eingemacht, fein, von Menschen, die wohl „authentische Schwarze“ darstellen sollen, wofür sich der Künstler dann aber ganz ungeniert rassistischer Bildsprache bedient.

Den perfekten Soundtrack zu solchen Paradebeispielen für „Das Gegenteil von gut ist gut gemeint“ liefern RAMAZURI aus Österreich, die in ihrem Samplerbeitrag spekulieren, ob dem Rassisten zu einer Existenz als liebenswerter Mensch einfach die Hoden fehlen.

Was der Sampler ansonsten aber nicht verfehlt, ist einen guten Überblick über die internationale Ska-Szene zu geben, die tatsächlich mehr junge Talente zu bieten hat, als ich vermutet hätte.

Da fällt einem dann doch wieder ein, was für eine Berechtigung Reihen wie diese haben, gegenüber dem aufmerksamkeitsarmen „Fastfood“-Konsum von YouTube-Videos und mp3-Dateien. Nur wäre es eben schön, wenn sich dann im Gesamtkonzept auch etwas mehr politische und soziale Erfahrung ausdrücken würde.

Ferdinand Praxl

© by Ox-Fanzine / Ausgabe #104 (Oktober/November 2012)

Suche

Ox präsentiert

TURBOSTAAT

20 Jahre TURBOSTAAT. Unvorstellbar! „Rückblickend ist es leider nicht mehr zu beantworten, ob überhaupt jemand von uns zur ersten Probe erschienen wäre, wenn wir damals gewusst hätten, dass das automatisch bedeutet, für die nächsten zwei ... mehr